vibrant-1617470_1280.jpg
vibrant-1617470_1280.jpg
  • The Spirit Scribe

Der Liebesgeist erscheint


27.08.2020


Heute habe ich neben der Harpyie auch »Lillysander« getroffen, eine Buchfigur aus einem absoluten Herzensprojekt, das bisher leider unveröffentlicht blieb. Schon damals war mir allerdings klar, dass sie der Geist der Liebe ist. Nur dachte ich damals eben noch, sie wäre fiktional!


Wir drei haben etwas herumgeblödelt. Irgendwann stellte sich die Harpyie hinter mich und breitete wieder ihre Flügel aus.

H: Na, Lilly, wie sieht das aus?

L: Ich liebe es!

T: Ha, was sollst DU auch sonst sagen.

L: [grinst] Ja, stimmt schon.

T: Es tut mir leid, ich zweifle schon wieder. Bist du wirklich da?

[Lillysander kommt an mich heran und legt einen Finger auf meinen Solarplexus. Die fließende Energie ist DER WAHNSINN!]

T: Wooooahhh ...

[der Aspekt der Liebe lächelt und strahlt mich an mit der Kraft einer Sonne.]

T: Danke, das war klasse! Leider ist der Entzug von deiner Energie natürlich sehr heftig.

L: Ich weiß, tut mir leid.


T: Lass mich raten, du hast dich sogar noch zurückgehalten.

L: Klar. Ich habe mehr Liebe im kleinen Finger, als viele Menschen in einem ganzen Leben geschenkt bekommen. Leider. Dabei ist genug für alle da. WIRKLICH!

T: Du bleibst den nächsten Monat bei mir?

L: Ja, gerne. Deine Einladung war ja laut genug.

T: Mir schwant langsam, dass ich wirklich übertrieben habe mit meinem »ich bin offen für alles und jeden, der reden mag«!

L: Och ... für uns war es ja gut. [grinst] Und für dich natürlich auch, das spürst du ja. Außerdem kann man freier einladen, je fester die eigenen Hausmauern sind. Und auf deiner Stufe konnte nur Gutes passieren. Alles andere brauchte nicht mehr bei dir zu klopfen, es wäre zwecklos.

T: Das ist doch mal ein Kompliment! :) Liebe Harpyie, ich hoffe, du kommst nicht zu kurz heute?

H: [stöckelt vorbei, lacht.] Wie ich schon sagte, ich bringe meine Nachricht schon an die Frau.

T: Mir fällt auf, dass ihr beide euch nie nahe zueinander stellt. Seid ihr nicht im Grunde Gegenspieler?

H: Du hast schon recht. Unsere Energien stoßen sich gegenseitig ab. Wie Magnete eben.

L: Abgesehen davon, dass ich den Aspekt des Zorns nicht hassen KANN, weil ich die Liebe bin, habe ich eine noch bessere Vorgehensweise ihr gegenüber. Ich verstehe, warum sie existieren muss. Das ist noch wesentlich besser, als sie nur zu tolerieren oder zu mögen.

T: Ich habe dich so vermisst.

L: Ich weiß. Aber ich war doch bei dir! Du hast mich doch jeden Tag ... in deinem Mann, deinem Sohn, deinen Freundinnen.

T: Aber ich habe unsere Gespräche vermisst. Sie sind wie kühlendes Wasser in der Wüste.


L: Ich will nicht den Finger in die Wunde legen, aber nun weißt du, warum Menschen zum Trost in der Bibel lesen. Oder in »Gespräche mit Gott«. Oder in deinen Büchern. Oder in Tolkiens, oder oder oder. Früher gab es eben nur die Original-Bibel, und das ist ein Umstand unendlicher Traurigkeit für mich. Das war das Einzige, was ihnen gegeben wurde. Alles, was von mir blieb.

Ein Gesetzbuch.

T: Wir machen es besser, versprochen.

L: Darauf freue ich mich. Das wird groß.

4 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen