vibrant-1617470_1280.jpg
vibrant-1617470_1280.jpg
  • The Spirit Scribe

Die Elfen - Tag 12


17.05.2020


T: Die polare Welt geht wirklich immer wie ein Pendel hin und her, nicht wahr?


Schloss – Hütte

Geld – Liebe

kalt – warm

glücklich – unglücklich

Recht – Unrecht


Elhin: Es geht immer so weiter. Über Äonen. Und erst, wenn das Pendel stoppt, passiert etwas Neues. Passiert Aufstieg. Ihr setzt in der Kunst oft ein stilles Pendel mit dem Tod gleich (negative Wertung), aber nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Wenn das Pendel ENDLICH am Nullpunkt ruht ... ist Ruhe. Ist Alles und Nichts wieder eins. Gott wohnt nicht im Pendelausschlag. Er wohnt im Nullpunkt und schickt dich schaukeln (weil du darum gebeten hast!)


Ich freue mich, dass ich auch nach 12 Tagen nie wirklich ohne Anbindung an die Elhin + die Elfen war. Gleichzeitig schleichen sich natürlich immer mal wieder Schuldgefühle ein. Dass ich nicht an meinen Romanen und Geschichten weiter arbeite etc. Dazu fiel er mir direkt ins Wort.

E: Nichts ist so wichtig wie diese Challenge im Moment. GAR NICHTS.


Das macht natürlich Mut. Außerdem ist es ja nicht gerade so, als würde ich nur auf der Couch hängen und Netflix schauen! Zwischendurch sagte er noch einmal: »Leg die Erkennungszeichen einer Autorin an, es gibt genügend.«

Auf meine Frage, ob ich mich wirklich mal bei anderen außergewöhnlichen Menschen melden soll (Doku-Filmer wie Johann Nepomuk Maier oder die Frau die vorgibt elfische DNA zu haben und die Elfen auch channelt) sagte er: »Ja, mach das, aber NACH der Challenge!«



Die drei Interviews, die ich Nepomuk Maier tatsächlich im Frühjahr 2021 gegeben habe, findet ihr hier!

15 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen