vibrant-1617470_1280.jpg
vibrant-1617470_1280.jpg
  • The Spirit Scribe

Die Elfen - Tag 5


10.05.2020


Heute habe ich vor der Türe zu Elhins Haus über einen Spruch nachgedacht, den ich aufsagen könnte, um leichter im Channeling anzukommen. [In der Rückschau ist das absolut nichts geworden, da ich es kein einziges Mal angewendet habe, aber am Ende gab es ja dann ein hervorragendes Gebet, um meine Partner herbeizurufen!]


Schon bei meiner Ankunft im Haus war die Stimmung leider seltsam gedrückt. Moira zeigte mir das Bild von der schwebenden Elfen-Ebene, von der unten permanent Bröckchen abfallen. Ich weiß nicht, wie das zu einem eigentlich zeitfreien Raum passt, aber ihre Sorgen sind sehr real für mich. Deshalb habe heute ICH mal IHNEN Energie geschenkt. Ich habe meine Aura vergrößert bis auf die Größe der Ebene inklusive der sie umgebenden Schutzblase. Es war herrlich!

Dennoch sagte Moira: »Heute ist ein schwarzer Tag für die Welt der Geschichten.«


Es klingt für mich fast so, als wäre irgendwo ein Chronist gestorben – oder ein Geschichtenuniversum! Aber ich konnte nichts Näheres erfahren.

Abgesehen von einem kurzen Ausflug mit Königin Trel zu einer Szene, die ihr in nächster Zeit wichtig zu sein scheint, gab es heute drei wichtige Erkenntnisse oder Aufgaben:


  1. Leg die Erkennungszeichen einer Chronistin an (zum Beispiel meine silberne Kette mit der Feder)

  2. Arbeite weiter an der neuen »Pre-Chronik«, dem Discbound Manuskript, das hilft sehr, alle Stränge zusammenzuhalten [ich habe angefangen, meine offline Notizen genau so zu sortieren, wie sie in PC-Schreibprogrammen auch organisiert sind: Überschriften der Szenen in richtiger Reihenfolge links, Textschnipsel rechts. AutorInnen sind eben etwas eigen. ;)]

  3. Die Fragen, die ich so Stück für Stück aufdecke, sind quasi Interviewfragen für die Elfen. Denn Achtung, jetzt kommt’s: Die Elfen können von ihrer Ebene aus NICHT sehen, wie weit ihr eigenes Manuskript gediehen ist! Da kann man nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen!


Aber immerhin bin ich am Schluss entschädigt worden mit einer wunderschönen Kleinigkeit – dem Gruß der Elfen: Man verschränkt die Finger der gleichen Hand, führt die beiden Hände zum Herz des einen, zum Herz des anderen und kommt zurück in die Mitte. Dann beschreiben beide Hände gemeinsam einen großen Kreis zwischen beiden oder um beide. So cool!

14 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen