vibrant-1617470_1280.jpg
vibrant-1617470_1280.jpg
  • The Spirit Scribe

Du kannst Liebe nicht erschaffen - und hast ihr doch viel zu bieten


06.09.2020


T: Die Wälder sind so still geworden. Es treibt mir jedes Mal fast die Tränen in die Augen. Ich ging heute durch unser kleines Waldstück. Über eine Stunde lang, und doch habe ich kaum ein Zwitschern in den Bäumen gehört oder das Summen von Insekten. Ich glaube, die Natur ist bald am »point of no return« angelangt. Ich glaube, bald haben wir sie irreparabel geschädigt. Vielleicht verdienen wir Menschen die Apokalypse.


L: Nun, wenn es nur eine Sache gäbe, die ich dir heute sagen dürfte, dann wäre es diese:

GENIESSE. JEDEN. TAG.

Die Ruhigen und die Stressigen.

[Unsere Connection heute ist schlecht. Lilly wirkt abgehackt oder abwesend.]

T: Du klingst müde. Unsere Verbindung heute ist leider mistig. Tut mir leid, das sagen zu müssen. Nimm du doch heute mal meine Hände und ich gebe dir Liebe ab!

L: Das kann ich nicht. So funktioniert die Sache einfach nicht. Du kannst von mir Energie erhalten, aber NIEMALS anders herum.

T: Aber die Harpyie ...

L: ... sagte dir, dass sie dir ihre Kraft leihen UND von dir Kraft erhalten kann. Jormungandr auch. Aber ich kann das nicht. Liebesenergie ist eine Einbahnstraße in Richtung der Menschheit.


T: Dann gibt es nichts, was ich dir anbieten kann?

L: Ganz im Gegenteil! Es gibt VIEL, das du der ungesehenen Welt geben kannst. Deine Zeit, Gedanken, Gebete; deinen Willen, dein Bestes zu versuchen. Hingabe. Glaube. Demut. All dies erhalten wir von dir. Aber all diese Energien sind nicht das gleiche wie meine reine Liebesenergie. Du kannst Liebe nicht erschaffen, du kannst sie einzig und alleine von Allem-was-ist erhalten.

Sei deshalb nicht traurig. Du hast dich doch auch damit abgefunden, dass Menschen auch ihre kreativen Ideen nicht selbst erschaffen können.

T: Mit einigem Zähneknirschen, ja.

L: Das hier ist wirklich das gleiche Prinzip. Verschwende nicht zu viele Gedanken daran. Es ist sinnlos. Ihr seid noch immer großartige Schöpfer! Einige der größten im Universum! Ich werde im heiligen Licht regenerieren. Mach dir darüber keine Sorgen.


T: Warum fühlt sich der heutige Tag SO seltsam an? Ich fühle mich, als müsste ich gleich losweinen, dabei stimmt alles in meinem Leben!

L: Diese letzten Tage waren eine Herausforderung, ich weiß. Wir tun unser bestes, im Hintergrund an einigen Problemstellungen zu arbeiten, die im Hintergrund aufgetaucht sind. Diesen Monat gibt es erhebliche Energieverschiebungen – und nicht alle davon ändern sich zum Besseren.

Wir sehen, wie ihr brennt - und haben kein Wasser übrig zum Löschen.

T: (schnieft): Was können wir tun?

L: Bleib wachsam. Hinterfrage niemals deine Intuition. Dieses Video von dir [Facebook live Video, 1,5 h Länge, nächste Stufe ›coming out‹ für mich] hat eine Menge auf den Weg gebracht. Du kannst das nicht sehen, aber ich kann es. Sorge dich nicht mehr deshalb. Das sind unsere Baustellen. Du musst »nur« den besten Weg finden, um unsere Nachrichten unter die Leute zu bringen. Du liegst richtig darin, nicht bis zur Veröffentlichung der eigentlichen Bücher zu warten. Videos sind das Werkzeug dieses Jahrhunderts, deshalb hast du auch so früh schon gelernt, sie zu produzieren.

4 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen